Bild ansehen/verbergen

Rohmilch

Als Rohmilch bezeichnet man die frische, unbehandelte Kuhmilch. In der Europäischen Union wird durch die Verordnung 853/2004 die Definition von Rohmilch gesetzlich geregelt. Demnach ist Rohmilch das unveränderte Gemelk von einer Kuh oder mehrerer Kühe, das nicht über die Gewinnungstemperatur erwärmt ist und keiner Behandlung mit ähnlicher Wirkung unterzogen wurde.

Rohmilch muss als unbearbeitete Milch bei der Gewinnung, Lagerung und Abgabe besonders hohen Anforderungen hygienischer Art genügen. Rohmilch muss stets kühl gelagert werden und darf nur abgekocht getrunken werden.

Kauft man Rohmilch direkt beim Erzeugerhof ist diese nur gefiltert und gekühlt. Demgegenüber wird die sogenannte Vorzugsmilch, die wie die Rohmilch gefiltert und gekühlt wird, direkt nach dem Filtern unter strengen Hygieneanforderungen in Fertigpackungen abgefüllt. Sie muss aber ebenfalls vor dem Verzehr abgekocht werden. Dies steht auf der Verpackung bzw. am Ort des Verkaufs muss ausdrücklich darauf hingewiesen werden.

innenschimmel
kaesemesser
molke
milchschimmel
wachsrinde
theke
lochung
fhaltefolie
huettenkaese
kaesepapier

Kühlschrank-Archiv

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Fein gekühlt

Fein gekühlt