Bild ansehen/verbergen

Nachhaltige Landwirtschaft

Eine nachhaltige Landwirtschaft ist ökologisch tragfähig, ökonomisch existenzfähig, sozial verantwortlich, ressourcenschonend und dient als Basis für zukünftige Generationen.

Die Ziele der nachhaltigen Landwirtschaft sind, unter anderem der Schutz von Boden, Wasser, Luft und Biodiversität, die Verbesserung der Klimawirkungen und Energieeffizienz, die Optimierung von Düngung und Pflanzenschutz, die Stärkung von Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit, die Fortbildung von Betriebsleitern und Beschäftigten und die Lebensmittelsicherheit und Hygiene.

Nitrat

Nitratsalze sind Bestandteile von Gülle, Jauche und Handelsdünger.

Durch die Düngung und Bodenbearbeitung wird Stickstoff freigesetzt. Ein Teil dieses Stickstoffs wird unvermeidlich in Form von Nitrat mit den versickernden Niederschlägen ausgewaschen. Dies belastet das Grundwasser und vermindert die Qualität des Trinkwassers, eines unserer wichtigsten Lebensmittel.

Die ökologische Landwirtschaft bringt z.B. durch wesentliche Einschränkungen des Futter- und Düngemittelzukaufs, der Begrenzung des Viehbestandes und einem Verbot des Einsatzes leichtlöslicher Mineraldünger eine eine starke Reduzierung der Belastung des Grundwassers mit sich.

Bauernhof, Idylle, Ruhe, Freizeit
Bauernhof, Scheune, Frühjahr
Bauernhof, Scheune, Heu, Zufahrt
Braunvieh, Milchvieh, Milchkühe, Weide, Hörner
Traktor, grün, Bauernhof
Traktor, grün, Spielzeug, Bauernhof
Heuwiese, Weide, Gras, Kräuter, Mähen
Milchkühe, Reihe, Essenzeit
Gras, Futter, Milchkühe, frisch
Getreide, Futter, Milchkühe
Heu, Heugabel, Futter, Milchkühe
Stall, Heu, Gras, Futter
Stroh, Ballen, Sommer
Ziege, drei, braun, Hörner
Hühner, Bauernhof
Jungvieh, Kühe, Hörner, Weide
Die beste Milch

Die beste Milch