Bild ansehen/verbergen

Camembert | Grill-Obst mit Camembert

Zutaten

ÖMA Camembert, Bioland oder ÖMA SaisonCambera, Bioland 125g (= 1 Packung)
Obst der Saison: bspw. heimische Sorten wie Äpfel, Birnen und Pflaumen  
Walnusskerne 5 - 6
weißer Balsamico-Essig 1 EL
flüssiger Honig (alternativ: Agavendicksaft) 1 EL
Salz und Pfeffer  

Nach einem gemütlichen und herzhaften Grill-Vergnügen, inklusive Käse grillen – selbstverständlich, empfehlen wir einen deftig-süßen Abschluss. Mit dem Grill-Obst mit Camembert überraschen Sie dabei nicht nur Nachtisch-Fans.
Diese und weitere Käse-Grill-Ideen finden Sie zusammengestellt auch in unserem ÖMA Rezeptheft "KäseGrillVergnügen"!

ZUBEREITUNG

Je nach Obstsorte das Obst in ca. 1-2 cm dicke Ringe schneiden und bei Bedarf Gehäuse oder Kern entfernen. Camembert (oder passend zur Saison den ÖMA SommerCambera Paprika) in ca. ½ cm dünne Scheiben schneiden. Walnusskerne klein hacken und mit dem Essig, dem Honig und etwas Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten. Nun zwei Scheiben Obst mit einer Scheibe Camembert dazwischen auf dem Grillrost von beiden Seiten grillen, bis das Obst leicht karamellisiert ist und der Käse zu schmelzen anfängt. Käse-Grillobst vom Grill nehmen, mit dem Walnuss-Dressing beträufeln und warm servieren.

Übrigens

Kernobst – bspw. Pflaumen – kann am besten halbiert auf der Schnittfläche gegrillt werden. Anschließend die Käsescheibe in die heißen Hälften legen und leicht erwärmen lassen. Wer den Käse geschmolzen genießen möchte, kann die Kreation – unter Wackelgefahr – nochmals ein paar Minuten auf den Grill legen. Dahinschmelzen garantiert!