Bild ansehen/verbergen

Januar 2014 | ÖMA Schnittkäse-Neuheiten

Mit vielfältigen bunten Schnittkäse-Neuheiten starten die Ökologischen Molkereien Allgäu – ÖMA – in das neue Jahr 2014. Erfreuen können Sie sich an 16 neuen Sorten cremig-feiner, vollmundig-würziger, edelkräftiger oder ansprechend ausgewogener Käse-Schmankerl.

ÖMA Bartholomäus und ÖMA Bartholomäus GewürzBlüte – die zwei halbfesten Schnittkäse mit Rotkultur, die den Schutzpatron der Bauern und Käsehändler als Namenspate erhalten haben.

ÖMA Alpgauer Klassik, ÖMA Alpgauer Pfeffer und ÖMA Alpgauer Dill – drei Großlochkäse mit einer milden, leicht nussigen Note ganz in der Tradition Allgäuer Großlochkäse.
(Dieser Artikel ist mittlerweile leider nicht mehr in unserem Sortiment.)

ÖMA Bergbauer Natur, ÖMA Bergbauer Chili und ÖMA Bergbauer Bockshornklee – Schnittkäse-Besonderheiten deren Grundstoff ausschließlich Bioland-Milch ist.
(Diese Artikel haben einen neuen Namen erhalten: ÖMA Bauernkäse Natur, Chili und Bockshornklee)

ÖMA ChiliHerz, ÖMA FeigenHerz, ÖMA PfefferHerz (Diese Artikel sind mittlerweile leider nicht mehr in unserem Sortiment) und ÖMA KräuterHerz – diese vier „Käse mit Herz“ tragen ihre Zutaten sichtbar im Herzen des Käseteigs und sorgen für besondere Geschmackserlebnisse. (Ergänzt wurde diese Familie um das ÖMA SchabzigerHerz.)

ÖMA Kürbiskopf, ÖMA Rosenkavalier, ÖMA Kräuterhex und ÖMA Glücksklee leicht – sind im Inneren und im Äußeren durch ihre Veredelungen geprägt und somit nicht nur ein Hingucker in der Käsetheke.

Eines haben jedoch alle Sorten gemeinsam: Sie stammen sämtlich aus unserer neuen Partnerkäserei, der Allgäuer Käsemanufaktur in Kimratshofen und werden dort in liebevoller Handarbeit von Käsermeister Peter Romer aus bester Bioland-Milch gekäst.