Bild ansehen/verbergen

August 2013 | ÖMA im BNN-Nachhaltigkeitsmonitor

Die Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA) erfassen ihre Nachhaltigkeitsleistungen im Rahmen des BNN-Nachhaltigkeitsmonitor 2013 anhand von 120 Nachhaltigkeitsindikatoren und machen somit ihr nachhaltiges Wirtschaften sichtbar und messbar.

Mit Hilfe des BNN-Nachhaltigkeitsmonitors soll nicht nur der aktuelle Stand der Unternehmen aufgeführt, sondern auch Entwicklungspotenziale ergründet werden. Erfasst wurden Werte der Bereiche Energie & Klimaschutz, Wasser & Abfall, Produkte, Umweltmanagement, Leistungsfaktoren, Regionale Wertschöpfung, Gesellschaftliches Engagement, Dialog Wertschöpfungskette und Arbeitsplatzqualität.

Für die einzelnen Bereiche wurden Best-Practice Beispiele erfasst, welche die Unternehmen in ihren besonderen Leistungen hervorheben und als Anregung für andere Unternehmungen, eine Verbesserung anzustreben, dienen können. In diesen Best-Practice Beispielen wurden die Ökologischen Molkereien Allgäu im Bereich Wasser & Abfall und im Bereich Regionale Wertschöpfung positiv für ihre Leistungen erwähnt.

"Das Geschäftsfeld Bio garantiert schon ein hohes Maß an Nachhaltigkeit, denn ökologisch produzierte Lebensmittel schonen Boden, Flora und Fauna, Wasser und Klima." betont BNN-Geschäftsführerin Elke Röder. "Doch mit dem Nachhaltigkeitsmonitor wird nun auch die im BNN-Kodex enthaltene Selbstverpflichtung eingelöst, Nachhaltigkeitsleistungen der Unternehmen zu dokumentieren und zu verbessern."

ÖMA Teilnahme-Zertifikat – im BNN-Nachhaltigkeitsmonitor 2013 (PDF)